HAUS FÜR KINDER IN MÜNCHEN, 2021

UNTERHALB DER ISARHANGKANTE AM HARRAS ERSETZT DER NEUBAU EINEN BESTEHENDE KINDERKRIPPE AUF EINEM STARK BEWACHSENEN GRUNDSTÜCK. DAS NEUE HAUS FÜR KINDER HAT ETWA DIE ZWEIEINHALBFACHE FLÄCHE DES BESTANDS, TROTZDEM WAR DIE ÜBERRASCHUNG BEI DER GENEHMIGUNGSBEHÖRDE GROSS, DASS DANN AUCH DER BAUKÖRPER GRÖSSER WIRD UND EINIGE BÄUME FALLEN MÜSSEN. EINE VIELZAHL VON BETEILIGTEN MIT DEN DAZUGEHÖRIGEN BAUHERRENVERTRETERN GARANTIERTEN EINEN SEHR MÜHSELIGEN PLANUNGS- UND AUSFÜHRUNGSPROZESS. DAS KONZEPT DES ZWEIGESCHÖSSIGES GEBÄUDES SIEHT VOR ALLE GRUPPENRÄUME ZUM GARTEN ANZUORDNEN, DARAN SCHLIESST SICH DIE ZENTRALE ZWEIGESCHOSSIGE HALLE MIT DEN NACH NORDEN GRUPPIERTEN FUKTIONSRÄUMEN AN. DER EINGANG ZUM KIDLERPLATZ WIRD DURCH EIN ZURÜCKKLAPPEN DER FASSADE AKZENTUIERT UND DURCH DIE FLORALEN ELEMENTE DES KÜNSTLERS GESTALTET.

 

ARCHITEKTUR: KOOPERATION MIT NADLER SPERK REIF ARCHITEKTEN
AUSSENANLAGEN: DANIELA BÜCKING
KUNST: MARTIN WÖHRL
PHOTOS: PETER LITVAI